Logo

Gefahrene Fahrradkilometer in Geldspende für gemeinnützigen Zweck umwandeln

Eine Aktion mit deren Hilfe Sie Ihre Mitarbeiter zum Fahrradfahren motivieren können und gleichzeitig das innerbetriebliche Gemeinschaftsgefühl stärken ist das Radfahren für einen guten Zweck. Hierbei werden die von den Mitarbeitern in einem bestimmten Zeitraum gefahrenen Fahrradkilometern durch das Unternehmen in eine Geldspende für einen gemeinnützigen Zweck umgewandelt.
 
Am Ende der Aktion reichen alle Mitarbeiter die von ihnen gefahrenen Fahrradkilometer ein. Die Summe aller im Aktionszeitraum zurückgelegten Fahrradkilometer wird vom Unternehmen mit einem festgelegten Geldbetrag von z.B. 5 Cent pro Kilometer gesponsert und der Gesamtbetrag wird einem gemeinnützigen Zweck zur Verfügung gestellt. Als zusätzlicher Anreiz kann eine Verlosung von Sachpreisen unter den Mitarbeitern, die an der Aktion teilgenommen haben stattfinden.
 
Praxisbeispiel:
UmweltBank AG - Radeln für einen guten Zweck
 
Maßnahmen-Bereich:
Mitarbeitermotivation