Logo

Fahrradabstellplätze

Für die betriebliche Radverkehrsförderung sind zentral gelegene und in ausreichender Anzahl vorhandene Fahrrad-Abstellplätze eine grundlegende Voraussetzung. Die Abstellanlagen sollten überdacht, diebstahlsicher und gut beleuchtet sein. Für Fahrrad-Abstellanlagen sind zahlreiche Praxishilfen erhältlich, die bei der Planung bzw. Erstellung geeigneter Lösungen unterstützen, z.B.:
 
 
Handbuch Veloparkierung - Empfehlungen zu Planung,
Realisierung und Betrieb
Herausgegeben vom Bundesamt für Straßen und der Velokonferenz Schweiz bietet das Handbuch umfangreiche Informationen zum Thema Fahrradabstellplätze auch in
Unternehmen.
www.velokonferenz.ch/dateien/VPH_Buch_Dt_191108.pdf

 
Vorarlberger Leitfaden Fahrradparken
Eine praxisnahe Orientierungshilfe bietet der Leitfaden Fahrradparken, den das Energieinstitut Vorarlberg in Kooperation mit dem Land Vorarlberg entwickelt hat. Auf 30 Seiten werden Anforderungen für typische Anwendungsfälle beschrieben, gute und schlechte Beispiele gezeigt und Hinweise auf weiterführende Anlaufstellen geboten.
www.klimaaktiv.at/article/articleview/67500/1/24570
 
 
Radständer, Fahrradständer, Fahrradparker, Bikeparker, Veloparker - eine Bewertung von ARGUS
Technische Tipps zum Thema Fahrradabstellanlagen und Unterstützung im Angebotsdschungel bietet die Radlobby ARGUS. Bewertet wurden hier Radständermodelle hinsichtlich Praxistauglichkeit, Gefahr der Beschädigung des Fahrrades und Sicherheit gegen Diebstahl.
www.argus.or.at/transdanubien/radstaender.htm
 
 
ADFC-empfohlene Abstellanlagen
Der ADFC hat verschiedene Fahrradabstellanlagen einer Qualitätsprüfung unterzogen. Eine Übersicht der Modelle, die die ADFC-Qualitätsprüfung bestanden haben finden Sie hier:
www.adfc.de/1852_1
 
 
Maßnahmen-Bereich:
Infrastruktur intern
 
Art der Maßnahme:
Basismaßnahmen