Logo

Radel-Lotto

Eine schöne und variantenreiche Maßnahme mit deren Hilfe man das Thema Fahrrad im Unternehmen ins Gespräch bringen und die Unternehmensmitarbeiter für die Fahrradnutzung motivieren kann ist das Radel-Lotto (Varianten: Fahrrad-Lotto, Mobility-Jackpot). Das Grundprinzip funktioniert folgendermaßen: In einem bestimmten Zeitraum (oft eine Woche) wird täglich (oder in einem anderen Zeitintervall) per Zufallsgenerator, Los oder ähnlichem ein/e Mitarbeiter/in ausgewählt. Ist diese Person an diesem Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit gekommen, gewinnt sie einen Preis (z.B. Geld, Urlaubstag, Gutschein etc.). Ist die ausgewählte Person an diesem Tag mit dem Auto gekommen, kann der Preis in einen Jackpot wandern, wodurch sich der Anreiz noch erhöht. Die Gewinner werden an einer zentralen Stelle im Unternehmen bekannt gegeben und damit das Radel-Lotto unter den Mitarbeitern über den ganzen Zeitraum hinweg präsent gehalten.
 
Weitere Informationen finden Sie hier:
 
Übersicht der Aktion Radel-Lotto aus der Broschüre Betriebliche Fördermöglichkeiten des Fahrradverkehrs in Stuttgart, S. 31
 
Website zum Projekt Mobilitiy-Jackpot www.mobility-jackpot.ch
 
Abschlussbericht "Jackpot am Arbeitsplatz" zum Pilotprojekt bei der Seewer AG, Burgdorf
 
Informationen zur Aktion Fahrradlotto in der Park-Klinik Kiel
 
 
Maßnahmen-Bereich:
Mitarbeitermotivation
 
Art der Maßnahme:
Maßnahmen mit hohem Spaßfaktor